Aus aller Welt

Bitte die Netiquette beachten!

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 08. Juni 2016, 20:50:39

Das denkt nicht "die Türkei", sondern der Teil der Türken, der regierungsnahen Schreiberlingen alles glaubt. Und wer den Hunden von Diktatoren noch irgendwas glaubt, nachdem alle regierungskritischen Journalisten im Knast gelandet sind, kann ohnehin nicht besonders gut denken.

Attentat in Istanbul: Türkische Zeitung macht Deutschland für Anschlag verantwortlich

"Deutsches Werk": Die regierungsnahe türkische Zeitung "Günes" gibt Deutschland die Schuld am tödlichen Anschlag in Istanbul. Die Begründung ist haarsträubend.

(...)

Deutschland habe die harte Reaktion der Türkei auf die "beschämende" Armenien-Resolution des Bundestages nicht ertragen. "In Panik geratend, ist es in alte Gewohnheiten zurückgefallen. Es hat die Terrororganisationen, die es als Marionette benutzt, einen blutigen Anschlag in Istanbul verüben lassen." Das Blatt beruft sich dabei auf Volkes Stimme: "So denkt die Türkei", schreibt "Günes".

(...)


http://www.spiegel.de/politik/ausland/a ... 96517.html

Mal gucken, wie die deutsche Regierung aufnimmt, dass ihr die Urheberschaft von Terroranschlägen in der Türkei untergejubelt wird. Wahrscheinlich versteht sie das vorsichtshalber ganz anders und räumt auch in so einer Situation immer noch außenwirtschaftlichen Interessen oberste Priorität ein.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Freitag, 10. Juni 2016, 19:16:22

Da hat Obama vielleicht Glück gehabt, dass er nicht zur Trauerfeier für Muhammad Ali kommen konnte. Sonst hätte er womöglich von Erdogans Leibwächtern Prügel kassiert:

Verbot von Koranlesung - Erdogan reist empört ab

Eklat bei der Trauerfeier für Muhammad Ali: Der türkische Präsident Erdogan hat die Feierlichkeiten verärgert verlassen. Ihm war angeblich verboten worden, Verse aus dem Koran vorzutragen.

(...)

Die Tageszeitung "Hürriyet" und die Agentur Dogan berichteten, es habe während Erdogans Aufenthalt in Louisville auch Auseinandersetzungen zwischen Leibwächtern Erdogans und Vertretern des US-Geheimdienstes gegeben.

(...)


http://web.de/magazine/politik/verbot-k ... t-31614080

Wer weiß, was der Sultan wirklich vorhat. Wenn er nach Russland und Israel auch noch die EU und die USA als außenpolitische Partner aufgibt, spart er bestimmt ganz viel Geld an Botschaften und Konsulaten. Das kann er dann für noch größere Paläste ausgeben.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 29. Juni 2016, 19:30:20

Laut ARD - Brennpunkt könnte der Terror in der Türkei einen Rückgang im Tourismus um 50 % bewirken.

Bei dem jüngsten Attentat am Istanbuler Flughaben hat ein Sicherheitsmann wahrscheinlich noch sehr viel mehr Todesopfer verhindert:

(...)

Terrorist angeschossen

Plötzlich fällt der Terrorist zu Boden, man sieht wie seine Waffe am am glatten Fußboden davonschlittert. Zunächst wirkt es, als wäre er gestolpert, doch er bleibt am Boden liegen. Ein Mann mit einem hellen Hemd tritt zum liegenden Terroristen, er hält eine Pistole im Anschlag. Es scheint sich um einen Sicherheitsmann zu handeln, der den Attentäter angeschossen hat.

Der Sicherheitsmann bleibt einige Augenblicke beim Angeschossenen stehen, offenbar redet er auf ihn ein, vielleicht fragt er ihn aus. Dann rennt auch der Sicherheitsmann davon, nur Sekunden später zündet der Terrorist seine Sprengstoffweste.


http://www.heute.at/news/welt/Video-Hie ... 61,1307208
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 06. Juli 2016, 16:53:40

Bald müssen die britischen Geldfürsten nicht mehr in die Karibik zu fliegen, um in ihren Briefkasten zu gucken:

Nach Brexit: Regierung will Großbritannien zum Steuerparadies machen

Nach dem Brexit erwägen zahlreiche Firmen, das Land zu verlassen. Der britische Finanzminister steuert nun gegen und will die Steuern für Unternehmen drastisch senken.

(...)


http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 01137.html

Vor der Abstimmung haben die Brexit - Befürworter den sozial schwachen Engländern u. a. versprochen, dass Ersparnisse durch den Wegfall britischer Nettozahlungen an die EU in das marode Gesundheitswesen fließen sollten. Das hat sich in dem kommenden Steuerparadies natürlich erledigt.

Und auf osteuropäische Billiglöhner werden die britischen neofeudalen Pfründeninhaber natürlich auch nicht verzichten:

(...)

Der nächste Premierminister solle den maximalen Zugang zum europäischen Binnenmarkt anstreben, sagte Osborne. Das umfasse Güter, Dienstleistungen und Finanzdienstleistungen. Gleichzeitig räumte er ein, dass dann wohl auch wieder EU-Bürger nach Großbritannien kommen könnten.

(...)


Die werden überhaupt keines der Versprechen halten, mit denen sie in der Unterschicht nach Stimmen gefischt haben.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Sonntag, 10. Juli 2016, 21:12:00

Auf SPON gesehen und kommentiert:

S.P.O.N. - Der Kritiker: Klagt sie an!

Eine Kolumne von Georg Diez

Tony Blair und George W. Bush wollten den Irakkrieg. Jetzt bestätigte eine Kommission, dass er illegitim war. So wie die Kriege auf dem Balkan oder in Ruanda. Deren Planer landeten vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

(...)

Also gehören die, die für diesen Krieg verantwortlich sind, vor ein Gericht, wie die Hetzer vom Balkan, wie die Mörder von Ruanda - Bush, Blair und die anderen müssen vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag, sie stehen nicht über dem Gesetz.

(...)


http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 02230.html


Ein dortiger Kommentar:

...wie üblich im großen Bogen an der Realität vorbei.

Zum einen wäre der nicht der Internationale Gerichtshof den Haag zuständig, sondern der Internationale Strafgerichtshofshof.

Und zum anderen wurde er von den USA bis heute nicht anerkannt.

Setzen sechs, Herr Dietz


Oberlehrer

... werden nicht zensiert und setzen sich auch nicht, die halten ihre Monologe im Stehen.

Sie haben natürlich absolut recht. Die USA haben ebenso wenig wie Russland das römische Statut unterzeichnet und unterliegen deshalb überhaupt nicht der Jurisdiktion des IStGH:

https://de.wikipedia.org/wiki/Internati ... erichtshof

Das halte ich zwar prinzipiell für einen Fehler, aber wenn ich Herrn Diez so lese, habe ich doch etwas Verständnis für die Renitenz der Amerikaner. Die befürchten, dass solche Leute mit einer völlig verworrenen Doppelmoral auch unter den Richtern auftauchen und die Beseitigung eines Massenmörders wie Saddam Hussein mit der Planung von Massenmorden Marke Milosevic über einen Leisten schlagen könnten.

Ihrer Meinung nach haben sie das nicht nötig und diese Auffassung ist wohl zutreffend ...
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Donnerstag, 14. Juli 2016, 18:59:38

Das nenne ich mal eine konsequente Personalpolitik. Vielleicht könnte Frau May ja noch den ehemaligen Barings - Banker Nick Leeson für den Job des Finanzministers interessieren ...

Donnerstag, 14. Juli 2016

Theresa May stellt neuen Gartenbauminister vor

Bild

(...)

Auch die Tatsache, dass der neue Gartenbauminister bis vor Kurzem selbst einer der Anführer der Kampagne für das rücksichtslose Abfressen aller Gartenpflanzen war, sorgt bei vielen politischen Beobachtern für Unbehagen.
Die englische Presse betrachtet Boris' überraschende Ernennung skeptisch. Immerhin ist der Bock neben der Ernennung eines Elefanten zum Porzellanminister Mays umstrittenste Personalie.

(...)


http://www.der-postillon.com/2016/07/bock-gaertner.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Montag, 08. August 2016, 22:09:33

Auf Dr. Gauweilers Facebook - Profil gesehen und kommentiert:

Peter Gauweiler
Abonnieren · Gestern ·

"Ich habe gesagt, dass ich zwei Fässer Bier ausgeben werde,
wenn die Engländer für den Brexit stimmen. Ich habe deren Entscheidung als Weg ins Freie empfunden. Mithilfe des Brexit haben wir einen Anlass, darüber nachzudenken, wo wir in Europa
hinwollen." Mit diesen Worten beginnt das Streitgespräch zwischen Dr. Peter Gauweiler und Dr. Ralf Stegner, welches die Welt am Sonntag heute veröffentlicht hat. Hier das Gespräch in voller Länge:

http://www.peter-gauweiler.de/data/docu ... c918df.pdf


Normalerweise ist so ein Streitgespräch interessanter für die Zuhörer oder Leser, wenn sachkompetente Leute wie Dr. Gauweiler satifaktionsfähige Gesprächspartner haben.

Die europäischen Irrwege sind allerdings mittlerweile so offenkundig, dass kein anderer "weiter so" - Gebetsmühlendreher einen besseren Eindruck gemacht hätte als der notorische Worthülsen - Jongleur Stegner.

Da gibt es einfach nichts mehr zu beschönigen.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 05. Oktober 2016, 12:32:18

Das könnte ganz ohne anarchistischen Reflex deutscher Provenienz (den gibt es nicht) auch eine Erklärung für den Erfolg der AfD in Deutschland sein:

Der anarchistische Reflex und Trumps Erfolgsgeheimnis

(...)

Die Bevölkerung lehnt Parteipolitik und volkserziehende Medien immer mehr ab

Denn Trumps Regelbruch ist sein Erfolgsgeheimnis. Sein politischer Durchmarsch bis in die entscheidenden TV-Duelle und damit an die Pforte des Weißen Hauses ist schon jetzt ein Donnerschlag für die politische Kultur der USA. Denn beinahe die gesamte politisch-mediale Elite des Landes warnt unablässig vor ihm wie vor einem aufziehenden Hurrikan.

Doch mit jeder günstigen Umfrage für Trump wird deutlicher, dass die Mahnung immer eine Kehrseite hat – sie entlarvt, wie kritisch die Bevölkerung die Parteipolitik und volkserziehende Medien inzwischen sehen. Offenbar sind sehr viele Menschen derart verärgert und entfremdet von der politischen Korrektheit und der verkrusteten Funktionärsdemokratie, die sich in den vergangenen Jahren ausgebreitet hat wie ein Bevormundungskartell, dass sie das einfach nicht mehr akzeptieren wollen.

Die Wähler von Trump wählen den Tabubruch, just weil sie Tabus nicht mehr ertragen wollen. Sie empfinden Politik als formiert, unecht und berechnend, als würden sich politisch korrekte Gesellschaften nur selber schauspielern in ihren glatt geschliffenen Spiegeln des öffentlichen Raums. Das wollen sie beenden und zerschlagen diese Spiegel, indem sie bewusst eine Fratze wie Trump wählen.

(...)

Der linke Vordenker der USA, Michael Moore, schreibt daher, dass er inzwischen einen Wahlsieg Trump fest erwarte, weil der anarchistische Reflex der Amerikaner von ihm perfekt mobilisiert werde: „Die Wut gegenüber einem kaputten politischen System ist so groß, dass Millionen Trump wählen werden, nicht weil sie mit ihm übereinstimmen, nicht weil sie seinen Fanatismus oder sein Ego mögen, sondern einzig und allein, weil sie es können.“


http://www.achgut.com/artikel/das_ist_t ... sgeheimnis

Man braucht nämlich keine anarchistische Ader, um Einheitsmeinungen volkserziehender Medien und vermachteter Politikerseilschaften überdrüssig zu werden.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Freitag, 03. Februar 2017, 15:59:26

Heute ist "Tag der männlichen Körperpflege" ... ;)

Auf Facebook dazu geschrieben:

Okayyyy.... Dass ja heute der »Tag der männlichen Körperpflege« ist, wußtet Ihr bestimmt, oder? Wußtet Ihr auch, wie eine perfekte Pflege-Grundausstattung so ausschaut... Na? Was gehört hier nicht zu... ? ;)

Bild


>> WD40 gehört nicht zur köperpflege <<

Nun ja, manche Mitmenschen verwenden ihr Fahrzeug zur ergänzenden Ausgestaltung von Körperteilen ...
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Vorherige

Zurück zu Diskussionen zu anderen Themen

cron