Aus aller Welt

Bitte die Netiquette beachten!

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Montag, 30. November 2015, 20:22:49

Die Welt ist zum Scherzen aufgelegt:

SATIRE SIEG!

Aus Angst vor der Bundeswehr – IS gibt auf

Nach der Ankündigung, dass sich die Bundeswehr am Kampf gegen den IS beteiligt, hat sich die Terrormiliz für besiegt erklärt. Gegen einen so unberechenbaren Gegner habe man keine Chance, so der IS.

(...)


http://www.welt.de/satire/article149438 ... t-auf.html

Vielleicht ist das gar nicht so fernliegend wie der Satiriker annimmt. Die Dschihadisten haben ein echtes Problem mit dem (Aber-) Glauben, dass von Frauen getötete Krieger nicht in den Himmel kämen:

http://www.focus.de/politik/videos/weib ... 74057.html

Wenn nun islamische Rechtsgelehrte, die an der Beendigung des Krieges in Syrien und im Irak interessiert sind, den Fanatikern glaubhaft verklickern würden, dass das für alle Soldaten einer Armee unter weiblichem Oberkommando gilt, könnten sie vor der Bundeswehr nur noch kapitulieren oder zur Hölle fahren (wohin sie sowieso gehören). :)
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 02. Dezember 2015, 17:02:53

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

SYRIEN-EINSATZ DER BUNDESWEHR

Was ist, wenn deutsche Soldaten
in die Hände von ISIS fallen?


Pilot.jpg
Pilot.jpg (77.93 KiB) 126-mal betrachtet


Es waren Bilder, die die Welt entsetzten! Der jordanische Pilot Muas al-Kasasba in Flammen – bei lebendigem Leib in einem Käfig verbrannt.

(...)

Luftwaffen-Sprecher Andreas Berg (48), selber 15 Jahre lang Tornado-Pilot, zu BILD: „Es gibt keinen Einsatz ohne Risiko.“ Der Gegner sei „schwer einzuschätzen“. Noch ist ISIS nicht fähig, unsere Tornados vom Himmel zu holen.

Geheimdienste berichten aber: Die Terrormiliz ist auf der Suche nach Boden-Luft-Raketen, mit denen sie auch unsere Piloten abschießen könnten. Dann bliebe für die Tornado-Besatzung nur der Schleudersitz.

(...)

Aber am Boden kann die Bundeswehr ihre Piloten nicht retten. Dafür fehlt das Material.

Nur ein Viertel der Kampfhubschrauber „Tiger“ ist einsatzbereit.

(...)


http://www.bild.de/politik/inland/bunde ... .bild.html


Um abgeschossene Piloten aus Feindgebiet zu retten, braucht man modernste Kampfhubschrauber mit hoher Feuerkraft, die alles in Deckung zwingen, was den Rettungshubschraubern gefährlich werden könnte. Leider gehören Kampfhubschrauber zu den verstümperten Bundeswehr - Beschaffungsprojekten. Jetzt sieht man, welche Konsequenzen Stümperei im militärischen Bereich hat.

Eigentlich sollte man in Deutschland die Folgen wiederholter Fehlentscheidungen bei der Rüstungsplanung noch aus dem 2. Weltkrieg kennen, aber über diese unangenehmen Erinnerungen ist mittlerweile wohl in jeder Hinsicht Gras gewachsen.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 16. Dezember 2015, 03:31:31

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Bild

Die USA interessiert der internationale Gerichtshof schon lange nicht und Russland zieht nun nach!


Die USA sind auch nicht Mitglied im Europarat. Mit einem einfachen Gesetz wird Russland sich nicht gegen solche Schadensersatzurteile abschirmen können, das geht nur durch Austritt.

Vielleicht tun sie das auch und vielleicht bleiben sie nicht die einzigen Europäer, die sich endgültig aus dem Zuständigkeitsbereich des EGMR verabschieden. Es gibt z. B. sehr viele Schweizer und Türken, die sich von Straßburg unangemessen bevormundet fühlen.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Donnerstag, 24. Dezember 2015, 09:55:34

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Polen

Rechtsregierung tauscht Verfassungsrichter aus

Im Eiltempo verhindert die neue polnische Regierung die Bestellung von fünf Verfassungsrichtern. Juristen sind alarmiert: "Bald leben wir in einem totalitären System."

(...)


http://www.zeit.de/politik/ausland/2015 ... ngsrichter

>> Im Eilverfahren hatte das von der nationalkonservativen PiS dominierte Parlament eine Gesetzesänderung beschlossen, die die gerade erst erfolgte Bestellung von fünf Verfassungsrichtern für ungültig erklärt und der Regierungspartei die Möglichkeit gibt, die Stellen neu zu besetzen. <<

Es liegt mir wirklich fern, die Machenschaften der polnischen Rechtsdreher zu beschönigen, ich halte aber die Einseitigkeit bzw. Unvollständigkeit der Berichterstattung praktisch aller deutschen Medien zu dem Thema für sehr bedenklich.

Bei der "gerade erst erfolgten Bestellung von fünf Verfassungsrichtern" handelt es sich nämlich um einen Schachzug der alten Regierung, die im Angesicht des drohenden Machtverlustes noch schnell ihr politisch nahestehende neue Verfassungsrichter eingesetzt hat. Die Polen, die ich persönlich kenne, sind deshalb der Meinung, dass damit u. a. die Verfolgung von Korruption der abgewählten politischen Klasse verhindert werden sollte.

Das kann ich zwar mangels Kenntnis der polnischen Verhältnisse nicht beurteilen, aber das totale Ausblenden des Gesichtspunktes, dass es sich bei der möglicherweise verfassungswidrigen Aktion der neuen Regierung um eine REAKTION handelt, ist für mich Agitprop und kein Journalismus.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Samstag, 02. Januar 2016, 09:54:48

Erdogan beweist mal wieder seine Zielsicherheit beim Ansteuern jedes denkbaren Fettnäpfchens:

Türkischer Präsident

Erdoğan soll Regierungssystem von Hitler-Deutschland gelobt haben

Der türkische Staatschef will die Türkei zu einem Präsidialsystem umbauen. Als positives Beispiel soll er die Regierung Hitlers angeführt haben. Sein Büro dementiert.

(...)

Der deutsche Reichstag hatte im Frühjahr 1933 seine Gesetzgebungskompetenz auf den Reichskanzler Adolf Hitler übertragen und ihm zugleich das Recht eingeräumt, bei seinen Gesetzeserlassen die Verfassung zu missachten. Gut ein Jahr nach dieser Selbstentmachtung des Parlaments sicherte sich Hitler per Volksabstimmung auch das Amt des Reichspräsidenten.


http://www.zeit.de/politik/ausland/2016 ... eutschland

Ich halte für durchaus glaubhaft, dass er das Versagen des Parlamentarismus in der Weimarer Republik als Argument für das von ihm angestrebte Präsidialsystem anführen wollte. Das aber so rüberzubringen, dass man es sehr leicht als Benennung der Hitler - Regierung als Beispiel für ein gut funktionierendes Präsidialsystem missverstehen kann, zeugt schon von ganz erheblicher politisch-handwerklicher Inkompetenz Erdogans und seines engsten Umfelds.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Freitag, 15. Januar 2016, 08:36:32

Ich bin ja kein Freund von Verschwörungstheorien, aber diese von einem ukrainischen Politikwissenschaftler aufgestellte steile These ist (im Gegensatz zu dem üblichen VT - Bullshit) so gut erklärt, dass ich sie trotz des VT - üblichen Mangels an Beweisen hier zitiere:

Die Ereignisse von Köln – ein geschickter Kunstgriff von Polittechnologen?

(...)

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir Zeugen eines Falls von zersetzender sozialer Technologie geworden sind. Wenn das so ist, in wessen Interessen geschieht es? Wer hat ein aktuelles Interesse daran, Kanzlerin Merkel und ihre gastfreundliche Haltung gegenüber den „syrischen Flüchtlingen“ zu diskreditieren und gleichzeitig den Rechtsradikalen ein weiteres As in den Ärmel zu legen und das „gesteuerte Chaos“ künstlich aufzublasen? Keine Idee? Dann ein Hinweis: Es ist Frau Merkel (und nicht etwa Herr Hollande), die kompromisslos für Sanktionen gegen die Russische Föderation eintritt; es sind die europäischen Extremisten, die vom Kreml unterstützt werden, weil sie gegen die europäische Integration sind und viele von ihnen Putin offen unterstützen; und es ist Russland, dessen Taktik darin besteht, auf dem Staatsgebiet seiner Gegenspieler und Feinde Chaosherde zu schaffen. Es spricht Bände, wie die Vorfälle von den prorussischen Websites aufgemacht werden mit Überschriften wie „Die Ereignisse in Köln könnten das Ende von Merkel einläuten“. Wie sehr Frau Merkel diese Menschen doch stört!

(...)


http://maidantranslations.com/2016/01/1 ... chnologen/

Abgesehen davon gehören Putins Propagandisten zu den schamlosesten Verbreitern billigen VT - Bullshits überhaupt und verdienen keine Schonung, wenn ihnen auf der anderen Seite ein begabterer VT - Kollege gegenübertritt. ;)
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Montag, 18. Januar 2016, 22:29:32

Manchen Irrsinn kann man nicht satirisch überzeichnet darstellen. Bei dem Versuch scheitert sogar der Postillon ... :roll:

Montag, 18. Januar 2016

Türkei startet Offensive gegen IS: Schon mehrere kurdische Stellungen zerstört

(...)

Präsident Recep Tayyip Erdogan zeigte sich in einer Rede im türkischen Fernsehen entschlossen, den IS endlich zu besiegen. "Wir werden so viele Kurden töten, Akademiker inhaftieren und Journalisten einschüchtern, wie nötig ist, um den sogenannten Islamischen Staat in die Schranken zu verweisen", erklärte er und bat die internationale Anti-IS-Koalition um Unterstützung bei der Bombardierung weiterer kurdischer Ziele.

(...)


http://www.der-postillon.com/2016/01/tu ... schon.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Samstag, 23. Januar 2016, 20:47:56

Laut Nobelpreisträger Joseph Stiglitz hat sich die Schweiz bereits in eine Abhängigkeit von der EZB begeben, die der nach einer Euro - Einführung kaum nachsteht:

«Die SNB überlässt den Franken dem Gutdünken von Mario Draghi»

(...)

Gibt es eine Alternative zu einer neuen Untergrenze?
Die Alternative ist, dass der Aufwärtsdruck auf dem Franken bestehen bleibt. Es war ein Fehler, die Untergrenze aufzuheben. Wäre es zu einer Inflation gekommen, hätte die Nationalbank eine geringe Aufwertung zulassen können. Doch aktuell sinken die Preise in der Schweiz sogar. Wenn man überdies glaubt, die Nationalbank überlasse die Währung jetzt dem Markt, dann täuscht man sich. Sie überlässt sie jetzt dem Gutdünken von Mario Draghi, dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank. Das ist nicht der Markt. Die Frage ist also: Soll der Aussenwert des Frankens in Frankfurt oder in der Schweiz festgelegt werden?

(...)


http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/ ... y/20156082
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 27. Januar 2016, 08:29:08

Dieser holländische Ex - Soldat hat in den Reihen einer kurdischen Einheit den IS bekämpft und sich zu Hause dafür eine Mordanklage eingehandelt:

PANORAMA NIEDERLANDE 26.01.16

Mordanklage – weil er gegen den IS kämpfte

Der Niederländer Jitse Akse tötete auf eigene Faust mehrere IS-Kämpfer in Syrien. In Holland wird er dafür als Held gefeiert. Das Innenministerium ließ den ehemaligen Elitesoldaten jedoch festnehmen.

(...)


http://www.welt.de/vermischtes/article1 ... mpfte.html

Wenn bei den Ermittlungen keine anderen Tötungen als die bewaffneter IS - Kämpfer festgestellt werden, müsste das eigentlich in jedem Rechtssystem der Welt als Nothilfe gelten. Schließlich sind ausnahmslos alle IS - Angehörigen Massenmörder an unbewaffneten Zivilisten.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Donnerstag, 28. Januar 2016, 10:46:03

Das gibt`s auf keinem Schiff ... :roll:

Irans Präsident in Italien: Rom verhüllt Statuen für Rohani

(...)

Bei der Visite von Irans Präsident Hassan Rohani ließen die Behörden mehrere nackte Statuen in den Museen auf dem berühmten Kapitol verhüllen.

Zahlreiche Nachrichtenseiten veröffentlichten am Dienstag im Internet Fotos von schrankähnlichen Konstruktionen, hinter denen die Skulpturen verschwanden. Das Verhüllen sei aus Respekt für die iranische Kultur und den Glauben Rohanis erfolgt.

(...)


http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 73959.html

Der Vorschlag des italienischen Zeichners erscheint mir wesentlich logischer:

Bild

Noch logischer wäre es gewesen, sich das ganze absurde Theater zu sparen und einen italienischen Staatsbesuch in Teheran anzuberaumen. So kann man auch Geschäfte besprechen.

Der Postillon verschafft uns schon einmal einen Ausblick auf den nächsten Frankreich - Besuch des iranischen Präsidenten. ;)

Rohani heute in Paris: Phallusartiger Eiffelturm wird verhüllt

Bild

(...)

Für die Stadtverwaltung war es keine einfache Aufgabe, das Wahrzeichen im Herzen der Stadt für den Gast unsichtbar zu machen. "Der Turm ist dummerweise von überall sichtbar, weswegen es nicht ausreichte, einfach hier und da einen Sichtschutz aufzubauen. Deshalb mussten wir zur Vollverschleierung greifen", so die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo. "Aber wenn es uns hilft, Milliarden-Deals mit Teheran abzuschließen..."

(...)


http://www.der-postillon.com/2016/01/ro ... tiger.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen zu anderen Themen

cron