Aus aller Welt

Bitte die Netiquette beachten!

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Freitag, 29. Januar 2016, 08:21:12

Bild
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Dienstag, 16. Februar 2016, 07:43:28

In so einem Chaos kann jeder jeden beschuldigen, u. U. sogar Kriegsverbrechen nur deshalb begehen, um sie im Propagandakrieg dem Gegner in die Schuhe schieben zu können:

15. February 2016 20:26 Konflikte

Fast 50 Tote bei Angriffen auf Kliniken und Schulen in Syrien

(...)

Die USA verurteilten Angriffe auf Krankenhäuser scharf. Dass das syrische Regime und seine Unterstützer ihre Angriffe fortsetzten, lasse Zweifel an der Entschlossenheit Russlands aufkommen, das brutale Vorgehen des Assad-Regimes gegen die eigene Bevölkerung stoppen zu wollen, sagte US-Außenamtssprecher John Kirby.

(...)

Der syrische Botschafter in Moskau, Riad Haddad, hatte zuvor erklärt, US-Kampfflugzeuge hätten eine Klinik zerstört, die von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) unterstützt wird.

(...)


http://www.sueddeutsche.de/news/politik ... -99-740312

Es ist schon fast erstaunlich, dass der Propagandakrieg sich noch nicht gegen die deutsche Luftwaffe gerichtet hat. Merkel wird mit ihrer harten Haltung in der Frage der Wirtschaftssanktionen gegen Russland immer unbequemer für Putin ...
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Samstag, 20. Februar 2016, 13:02:06

Offenbar hat Erdogan die Risiken seines Konfrontationskurses gegen Russland unterschätzt:

Russische Machtdemonstration

Höllenstrafen für den Sultan

Russland hat die Türkei auf dem geopolitischen Schachbrett auf eindrückliche Weise ausgetrickst. Aber indem sich der Kreml über türkische Interessen hinwegsetzt, häuft sich immer mehr Zündstoff an.

Bild
Ein russischer SU-34-Bomber in Syrien. (Bild: Vadim Savitsky / AP)

(...)

Mit russischer Luftunterstützung erzielen die Kurdenmilizen derzeit erhebliche Geländegewinne in Nordsyrien, auf Kosten von mit Ankara verbündeten Rebellengruppen. Das Schreckgespenst eines Kurdenstaates in Nordsyrien, der unweigerlich auch die Autonomiegelüste der türkischen Kurden anstacheln würde, wird damit aus der Sicht Ankaras immer realer. Mit der Eröffnung einer De-facto-Botschaft der syrischen Kurden in Moskau hat der Kreml kürzlich noch mehr Salz in diese Wunde gestreut.

(...)


http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/ho ... 1.18696929

Bei der derzeitigen Machtkonstellation im Nahen Osten könnte er noch nicht einmal einen Präventivschlag mit Bodentruppen riskieren, um die Gründung eines Kurdenstaates in Syrien und im Irak zu verhindern. Nato - Staaten sind nicht dazu verpflichtet, offensive Machtpolitik eines Mitgliedstaates zu unterstützen, weil es sich um eine reines Verteidigungsbündnis handelt. Einen offenen Krieg mit Russland würde auch kein Nato - Mitglied riskieren, nur um Erdogan aus seiner kurdischen Patsche zu helfen.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon schlau » Freitag, 04. März 2016, 17:14:07

Donald Trump ist in den USA weiter auf dem Vormarsch. Einige Amerikaner sind wenig angetan und liebäugeln mit einer Flucht nach Kanada.


Berlin. Der "Super Tuesday" stand ganz im Zeichen von Donald Trump. Der US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner konnte in sieben Bundesstaaten die Vorwahlen für sich entscheiden. Vielen Amerikanern scheint die Aussicht auf Trump als Nachfolger von Barack Obama aber gar nicht zu gefallen. Einige planen wohl schon ihre Auswanderung. Pünktlich zu den Wahlergebnissen vom "Super Tuesday" informierten sich zahlreiche Menschen im Internet über einen Umzug ins benachbarte Kanada.

Der Suchbegriff "how to move to canada", also "wie sie nach Kanada ziehen können", stieg pünktlich zu den Wahlen am Dienstag drastisch an.

Meiste Suchanfragen aus Massachusetts

Google Datenjournalist Simon Rogers hat den Trend als erster erkannt und auf Twitter vermeldet. "How can I move to Canada" soll demnach auf Google im Vergleich zu den vergangenen Tagen innerhalb von nur vier Stunden um 350 Prozent angestiegen sein. Zu einem späteren Zeitpunkt war sogar ein Anstieg von 1150 Prozent zu verzeichnen.


http://www.morgenpost.de/politik/articl ... anada.html

wenn das stimmen sollte, wird das sehr Interessant. Vielleicht sollte ich auch nach Kanada auswandern...
schlau
 
Beiträge: 169
Registriert: Donnerstag, 02. Mai 2013, 10:14:39
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 09. März 2016, 18:38:18

Sicher ist sicher ... ;)

Mittwoch, 9. März 2016

Mexiko will Grenzmauer zu den USA errichten, falls Trump Präsident wird

(...)

"Wir gehen davon aus, dass sofort nach seiner Wahl rund fünf Millionen Menschen sofort ihr Heil in der Flucht suchen", so Flüchtlingsforscher Fulgencio Gutiérrez. "Sobald Trump durch seine wenig diplomatische Art die ersten Kriege angezettelt und die Wirtschaft abgewürgt hat, könnten weitere Millionen folgen."

Vor diesen Horden fürchtet sich die Politik. "Ich bin kein Rassist, aber die USA haben über 320 Millionen Einwohner, nicht wenige davon schießwütig und schwer integrierbar", erklärt Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto. "Die überrennen uns einfach, wenn wir uns nicht entsprechend vorbereiten."

(...)


http://www.der-postillon.com/2016/03/me ... n-usa.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 06. April 2016, 14:08:53

Das ist vielleicht als Lehrfilm für die Bundeswehr geeignet:

Bild

Tenor: Feiglinge können sich Gefahrensituationen im Frontbereich nicht so einfach entziehen. Die Flucht ist ebenso gefährlich wie der Angriff. ;)
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Sonntag, 24. April 2016, 21:30:11

Jetzt wird es langsam eng auch für die politische Klasse Deutschlands. Bislang sind die politischen Trends in Deutschland und Österreich noch immer denen des Nachbarlandes gefolgt:

Österreich: Volksparteien zerlegen sich, Rechte triumphieren

Politische Sensation in Österreich: Erstmals schaffen es weder Sozialdemokraten noch Konservative in die Stichwahl zum Bundespräsidenten. Das Land erlebt einen dramatischen Rechtsruck.

(...)

Die Wahl ist eine Abrechnung mit dem Establishment, das Ergebnis auch Folge der jahrzehntelangen Herrschaft zweier Volksparteien und einer zu lange regierenden Großen Koalition, die zerstritten ist und in Wahrheit nur auf den Moment wartet, den jeweils anderen Partner loszuwerden. Diese Wahl ist für SPÖ und ÖVP ein Debakel.

(...)


http://www.spiegel.de/politik/ausland/o ... 89007.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Donnerstag, 28. April 2016, 07:54:49

Vielleicht einen Schlittenhund "Recep" genannt oder so ...

Bild
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon schlau » Mittwoch, 04. Mai 2016, 06:42:04

Ist das Satire oder drehen die gerade durch?

http://kurier.at/politik/fpoe-frauenhae ... en/804.660


Die FPÖ in Amstetten sorgt für Empörung, da sie eine Subvention für das Frauenhaus ablehnt. Frauenhäuser seien nämlich an der Zerstörung von Ehen beteiligt, meint die Partei.


:(
schlau
 
Beiträge: 169
Registriert: Donnerstag, 02. Mai 2013, 10:14:39
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Aus aller Welt

Beitragvon GG146 » Montag, 06. Juni 2016, 12:42:32

Erdogan scheint noch weniger Ahnung von Rassekunde zu haben als unser Sarrazin: :lol:

Erdogan fordert Bluttest bei türkischsstämmigen Abgeordneten

(...)

Erdogan erneuerte auch seine Angriffe auf türkischstämmige Abgeordnete im Bundestag. „Manche sagen, das seien Türken“, sagte Erdogan. „Was denn für Türken bitte? Ihr Blut muss durch einen Labortest untersucht werden.“ Den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir, der zu den Initiatoren der am Donnerstag im Bundestag verabschiedeten Resolution gehörte, nannte Erdogan einen „Besserwisser“.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 71964.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen zu anderen Themen

cron