Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Bitte die Netiquette beachten!

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Mittwoch, 27. Mai 2015, 16:29:22

Die Religionsfaschisten haben psychisch Kranke als ideales Kanonenfutter endeckt: :evil:

"Islamischer Staat": IS wirbt mit deutschen Terror-Zwillingen

(...)

In einem vertraulichen Papier aus dem Verteidigungsministerium warnen Experten, dass "die militärische Ausbildung der Bundeswehr von Extremisten zur besseren Begehung von Anschlägen missbraucht werden" könnte.

Den Sicherheitsbehörden zufolge hat der IS mittlerweile mehr als ein Dutzend Selbstmordattentate deutscher Dschihadisten vermeldet. Fachleute wie der renommierte Terrorforscher Peter R. Neumann erklären das erschreckende Phänomen unter anderem damit, dass Konvertiten häufiger besonders radikal aufträten: "Diese Männer sind hochgradig ideologisch motiviert, lokal nicht verankert und zu allem bereit",

(...)


http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-is-wirbt-mit-terror-zwillingen-aus-deutschland-a-1035688.html

Es wird Zeit, über ein stehende UNO - Heer nachzudenken, für das man überall auf der Welt sehr sorgfältig ausgesuchte nüchtern - professionelle Berufssoldaten rekrutieren kann. Wenn man normale Soldaten nationaler Armeen in einen Weltkrieg gegen internationalen faschistischen Irrsinn schickt, ist möglicherweise die Ansteckungsgefahr zu groß.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Sonntag, 25. Oktober 2015, 22:35:32

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Religion.jpg
Religion.jpg (51.74 KiB) 215-mal betrachtet


https://www.facebook.com/AtheistRepublic


Etwas mehr Ratio dürfte die Entstehungsgeschichte der Religion dann doch begleitet haben ... >> ein Bonsai -Essay zur Geschichte der Religion:

>> Wenn man sich den natürlichen Zustand des sozialen Gefüges von Steinzeitmenschen näher ansieht, dann ist es wegen der einzigartigen Kommunktationsfähigeit der menschlichen Gattung gar nicht möglich, dass analog verwandter Säugetiere, die im Sozialverband leben, das "Alphatier" nur aufgrund physischer Überlegenheit den Häuptling stellt. Wenn diese Person nicht über die intellektuell determinierte Autorität verfügt, die Führungspositon einzunehmen, dann würden sich die waffenfähigen Krieger ganz sicher absprechen und gegen diesen Häuptling stellen. Noch viel unmöglicher wäre es, einen sowohl intellektuell als auch physisch ungeeigneten Häuptlingssohn zum Nachfolger zu ernennen, auch wenn der Papa ein natürliches Interesse daran hat. Die Pfeife würde erst recht nicht akzeptiert.

Der natürliche gattungspezifische Urzustand des menschlichen Zusammenlebens ist folgerichtig die DEMOKRATIE, wenngleich nicht ganz in unserem heutigen Sinne, weil die natürliche Basis der politischen Macht nur die waffenfähigen Krieger sind.
Es gibt nur eine einzige Möglichkeit, diesen natürlichen Zustand zu überwinden, um die Position des gegenwärtigen Häuptlings zu verfestigen und auch noch an den debilen Sohn zu vererben:

An die Jenseitsvorstellungen der Krieger anknüpfen und den anerkannten Schamanen "einkaufen", damit der den Kriegern glaubhaft versichert, dass sie von Dämonen gefressen werden, wenn sie das debile Würstchen nicht als Häuptling anerkennen.

Das Spielchen wurde offenkundig schon zehntausende von Jahren vor den ersten Hochkulturen eingeübt, diese konnten dann alle gleich mit komplexen "Religionen" aufwarten. Und natürlich mit staatstragenden Priestern und beeindruckenden Tempeln. <<

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewt ... ?f=16&t=32
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Freitag, 13. November 2015, 20:12:41

Auf Facebook gesehen und kommentiert:

Spaghettimonster-Kirche keine Weltanschauungs-Gemeinschaft

Kein Pas­ta­fari-Pass­foto mit Pira­ten­kopf­tuch

Die Anhänger der satirischen "Spaghettimonster-Kirche" dürfen kein Piratentuch auf ihrem Passfoto tragen. Die selbsternannten Pastafari sind keine Weltanschauungs-Gemeinschaft, findet das VG Potsdam.

(...)


http://www.lto.de/recht/kurioses/k/vg-p ... -passfoto/

Sehr bedenklich. Verwaltungsrichter, die keinen Spaß verstehen, können sehr wahrscheinlich nicht mit allen öffentlich - rechtlichen Angelegenheiten angemessen umgehen und sind deshalb nur eingeschränkt fachkompetent. Insbesondere die dadaesken Elemente des Baurechts und die volksveralbernden Züge des Rundfunkgebührenstaatsvertrages sind so nicht in ihrer ganzen Tiefe zu ergründen.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Sonntag, 15. November 2015, 17:20:01

Tja, und im Paradies haben sie wahrscheinlich wegen Überversorgung mit Manna, Milch und Honig usw. ein Problem mit unterbeschäfigten Engeln. :|

Sonntag, 15. November 2015

Teufel warnt vor Überlastung der Hölle durch IS-"Märtyrer"

Bild

Hölle (Archiv) - In einem überraschenden Hilferuf hat Satan heute davor gewarnt, dass in der Hölle bald kein Platz mehr für weitere IS-Kämpfer sei. Sollten in den nächsten Tagen weiterhin so viele radikale "Märtyrer" in der Unterwelt landen, drohe eine Überlastung des Quäl-Personals. Derzeit stünden mehrere Dämonen, die mit der Bestrafung von IS-Kämpfern betraut sind, kurz vor dem Burnout.

(...)


http://www.der-postillon.com/2014/10/te ... holle.html

Das erinnert doch stark an den fortgeschrittenen irdischen Kapitalismus des 21. und späten 20. Jahrhunderts - Burnout hier und Arbeitslosigkeit dort. Wir haben sozusagen ein jenseitiges Wirtschaftssystem. :ugeek:
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon schlau » Freitag, 11. Dezember 2015, 01:10:19

:mrgreen:

Trinkturm.jpg
Trinkturm.jpg (44.97 KiB) 202-mal betrachtet
schlau
 
Beiträge: 169
Registriert: Donnerstag, 02. Mai 2013, 10:14:39
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Freitag, 25. Dezember 2015, 12:58:59

Sowas bedarf keiner Kritik mehr:

Somalia verbietet Weihnachten

„Null Toleranz für solche unislamischen Feiern“:[/size] Mit diesen Worten hat die somalische Regierung Weihnachten im ganzen Land verboten. Falls doch gefeiert wird, soll die Polizei eingreifen.

(...)

Der Regierung geht es ihren Worten zufolge darum, öffentliche Feierlichkeiten für Somalier zu unterbinden. Ausländern sei es aber unbenommen, zu Hause Weihnachten zu begehen.

(...)


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 83206.html

Über solche Islamisten bzw. islamische Regierungen kann man entweder nüchtern - analytisch reden, oder dramatisieren oder auch beschönigen, aber MIT diesen Leuten kann man nicht mehr ernsthaft reden.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Montag, 04. Januar 2016, 14:30:14

Wer hätte das gedacht? :geek:

Nächstenliebe

Religion macht Kinder unsozial und intolerant

An über 1.000 Kindern aus verschiedenen Kulturkreisen haben Forscher nun nachgewiesen, dass religiös erzogene Kinder unsozialer sind als atheistisch erzogene Kinder. So teilen christlich und muslimisch erzogene Kinder seltener mit Altersgenossen, wollen im Gegenzug aber unsoziales Verhalten härter bestrafen. Je religiöser die Familien waren, desto ausgeprägter war dieses Verhalten zu beobachten.

(...)


http://www.forschung-und-wissen.de/nach ... t-13372250
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Sonntag, 07. Februar 2016, 08:41:46

Richtige Frauenhasser machen nicht einmal vor der eigenen Mutter halt:

Berichte aus Syrien

IS-Kämpfer richtet offenbar eigene Mutter hin

(...)

Der Grund: Die Frau wurde von den Dschihadisten des Islamischen Staates bezichtigt, sich vom islamischen Glauben abgewandt zu haben.

Tatsächlich soll sie aber versucht haben, ihren Sohn zu einer Abkehr vom IS zu überreden. Das berichtet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte unter Berufung auf zahlreiche lokale Quellen.

(...)


http://www.stern.de/politik/ausland/hin ... 37890.html

... womit mal wieder - diesmal besonders eindrucksvoll - bewiesen wäre, das religiöser Fanatismus eine Form von Geisteskrankheit ist.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Freitag, 12. Februar 2016, 08:48:01

Ein kurzer Einblick (das wird youtube heute noch löschen) in das Wirken religiöser Fanatiker:

Link


Nachtrag:

Ich habe über google nach Ereignissen dieser Art gesucht und das hier gefunden:

http://www.bild.de/news/ausland/guatema ... .bild.html

Danach handelt es sich um Selbstjustiz in Lateinamerika und nicht um ein religiös motiviertes Verbrechen.

Menschenverbrennungen durch religiöse Fanatiker waren allerdings auch schon mehrfach (meist nur für kurze Zeit) im Netz zu sehen. Die Gleichartigkeit der Mobs aus religiösen Fanatikern und der Rache - Mobs in Lateinamerika ist schon auffällig. Vermutlich liegt das daran, dass religiöser Fanatismus und die Abwesenheit jeglichen Rechts (in Lateinamerika terrorisieren ordinäre Kriminelle und korrupte Polizisten abwechselnd oder gleichzeitig die Bevölkerung) identische massenpsychologische Wirkungen zeitigen.
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Religiöse Fanatiker oder Faschisten?

Beitragvon GG146 » Donnerstag, 03. März 2016, 18:31:48

Diese Hassbratze könnte sich trotz ihres Alters 20 Jahre Knast und Sicherungsverwahrung eingehandelt haben. SV kann in Deutschland seit ein paar Jahren auch gegen Jugendliche verhängt werden:

http://www.stern.de/panorama/stern-crim ... 09656.html

Bluttat in Hannover

Ermittler gehen nach Messerattacke von IS-Hintergrund aus

(...)

Demnach sei das 15-jährige Mädchen, Marokkanerin mit deutschem Pass, bis vor kurzem im türkisch-syrischen Grenzgebiet unterwegs gewesen und dort womöglich radikalisiert worden. Sie sei jüngst von ihrer Mutter zurückgeholt worden.

Der 34 Jahre alte Bundespolizist wurde bei dem Angriff am Freitagnachmittag schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Schülerin habe dem Beamten bei einer Personenkontrolle unvermittelt ein Küchenmesser in den Hals gestoßen, hieß es.

(...)


http://www.focus.de/politik/deutschland ... 31042.html
Benutzeravatar
GG146
 
Beiträge: 894
Registriert: Mittwoch, 24. April 2013, 19:10:14
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen zu anderen Themen

cron